Informationen

Leevke Hinrichs, Flöte
Ingo de Haas, Violine
Monika Nussbächer-Opitz, Violine
Julianne Borsodi, Violoncello
Joachim Enders, Cembalo
Aart Veder, Rezitation

Johann Sebastian Bach (1685-1750) Musikalisches Opfer BWV 1079 für Flöte, zwei Violinen, Violoncello und Cembalo (1747)

Das Musikalische Opfer, „Sr. Königlichen Majestät In Preußen etc. allerunterthänigst gewidmet von Johann Sebastian Bach“, verdankt seine Entstehung Bachs letztem Besuch am Hof von Potsdam im Mai 1747, wo er in einer der königlichen Soireen vor Friedrich II., dem Großen, musizierte. Bei dieser Gelegenheit forderte der König ihn zu einer Improvisation über ein von ihm gestelltes Thema auf, das dem nachträglich ausgearbeiteten und dem König als „Musikalisches Opfer“ gewidmeten Werk zugrunde liegt.

Galerie

Termine

  • Juni 2023

      • Ev. Kirche Bessungen

        Bach: Musikalisches Opfer